SEO-Basics – Teil 3 | Die SEO-Strategie

Jetzt teilen!
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email
SEO-Basics – Teil 3 | Die SEO-Strategie

Der Vergleich mit deinem Wettbewerb ist ein essenzieller Part in deiner SEO-Strategie. Und dafür musst Du erst einmal drei Dinge wissen.

👉 wer ist dein Wettbewerb?
👉 welche Metriken sind sinnvoll?
👉 und wie interpretierst Du sie?

Die Grundbausteine

Grundlegend besteht die SEO aus drei Bausteinen:

  • Content (Inhalte), inklusive der Keyword-Abdeckung 
  • Backlinks & Autorität 
  • Die Nutzererfahrung

Auswahl des Wettbewerbs

Um herauszufinden wer deine Wettbewerber sind solltest Du eine Wettbewerbsanalyse durchführen.

Lade dir jetzt direkt unsere Checkliste für deine SEO-Wettbewerbsanalyse runter!

✔️ Lege zuerst die relevantesten 10 Keywords für dein Projekt fest. Im Idealfall haben diese ein hohes Suchvolumen und sind nah an einer Conversion.
✔️ Bestimme deine 5 Hauptwettbewerber

Du kannst diese Analyse mit dem kostenlosen Ahrefs Keywords Explorer durchführen. Oder – wenn Du direkt durchstarten willst – mit dem kostenpflichtigen Keyword-Tool von XOVI.

Tipp! Solltest Du bspw. einen Online Shop haben, dann vergleiche dich nicht mit Amazon. Ein solcher Vergleich sollte auf Augenhöhe sein. Im Idealfall orientierst Du dich an deiner Marktpositionierung.

Vergleichswerte

Je weniger umkämpft deine Nische ist, desto weniger Metriken brauchst du natürlich. Je stärker umkämpft dein Bereich ist, desto mehr benötigst Du. Wenn Du also die Chance hast, erarbeite dir eine Positionierung mit der höchsten Effizient. Für ein einfaches SEO-Konzept sind aber die folgenden Werte ausreichend: 

👉 Content (Inhalt) / Keyword-Abdeckung

  1. Die indexierten URLs (Tool: Site-Operator) 
  2. Anzahl der Top-10-Rankings einer Wettbewerbs-Domain (beliebiges SEO-Tool)
  1. Domain-Autorität (Tool: beliebiger Backlink-Checker) 
  2. Entwicklung der Domain-Autorität über die letzten Monate (Tool: Ahrefs Site Explorer)

Jetzt weißt du, welche Backlinks du aufbauen solltest und auch in welcher Zeit Du dich dem Thema widmen solltest.

👉 Nutzererfahrung

  1. Anzahl der monatlichen Markensuchanfragen (beliebiges Keyword-Tool)
  2. Core Web Vitals (Tool: Google PageSpeed Insights) 
  3. Nutzerverhalten (Tool: SimilarWeb): Wie lang verweilen User*innen auf der gesamten Website? Wie viele Seiten sehen sie pro Sitzung an? Wie hoch ist die Absprungrate?

Notiere am besten alle Werte in einer Excel- oder Google-Tabelle!

Die richtige Interpretation

Der größte Feind für dich ist immer deine eigene Komfortzone. Das heißt, wenn Du immer machst was Du immer machst, oder nur das, worauf Du Lust hast. Dann schadest Du dir selbst. Wenn du bei einer Metrik zum Wettbewerb aufschließt, dann ist der Punkt abgehakt und du gehst sofort zum nächsten über. 

Diese grundlegenden Fragen sind bei unseren drei Bausteinen wichtig: 

👉 Content (Inhalt) / Keyword-Abdeckung

  1. Was sind die Top-Sites des Wettbewerbs?
  2. Decke ich diese Keywords auch ab?
  3. Falls ja, rankst Du dort auch? 

Aktion: Erstelle entsprechend neuen Content oder überarbeite alte Inhalte.

  1. Habe ich eine ähnliche Domain-Autorität wie der Wettbewerb?
  2. Wenn ja, ist die Steigerung der Domain-Autorität durch Links nicht mein Fokus. 

👉 Nutzererfahrung

  1. Habe ich eine ähnlich hohe Zahl an Markensuchanfragen? 
  2. Habe ich vergleichbare Nutzersignale
  3. Habe ich vergleichbare Core Web Vitals? 

Aktion: Je nach Bedarf solltest Du deine Marketing Maßnahmen erweitern. Bei schlechten Signalen, die Nutzer betreffend solltest Du UX-Tests durchführen.

Die relevantesten Dokumente

Die wichtigsten drei Dokumente für deine SEO-Strategie sind: 

  1. die Keyword-Recherche inkl. Website-Strukturplanung & Content-Strategie
  2. das priorisierte SEO-Audit
  3. die Wettbewerbsanalyse 

Mit diesen Dokumenten weißt Du, 

✔️ was Du schreiben musst 
✔️ was Du überarbeiten musst
✔️ was OnPage erledigt werden muss
✔️ wie viele und welche Backlinks du benötigst
✔️ ob du bereits zur Konkurrenz aufschließt oder nicht

Das erwartet dich in Teil 4 unseres SEO-Kurses

  • Was ist das Suchvolumen?
  • Wofür ist das Suchvolumen wichtig?
  • Google Keyword-Planner
  • Woher kommen die Suchvolumen?
  • Gute und hohe Suchvolumen
  • Google Trends

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × 3 =

#onlinemarketeer

lesenswerte Artikel

Wir analysieren kostenlos deine Website

Du besitzt bereits eine Website und möchtest wissen wie gut Du damit aufgestellt bist?

Beantrage jetzt deine kostenlose Website-Analyse
(Inhalt – SEO – Technik)

Beachte bitte da wir aufgrund von Corona bis zu eine Woche brauchen, bis wir dir deine individuelle Analyse zusenden können.