SEO-Basics – Teil 5 | Der Searchintent

Jetzt teilen!
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email
SEO-Basics – Teil 5 | Der Searchintent

Heute geht es etwas ausführlicher um das Thema Searchintent. Da es ein essentieller Punkt bei der SEO ist. Daher geht es heute um folgendes:

👉 Was ist die Suchintention?

👉 Die verschiedenen Searchintents

👉 Die Suchintention bei der Content-Recherche

👉 Die Suchintention nach der Veröffentlichung

👉 Sonderfälle bei der Suchintention

Was ist der Searchintent?

Der Searchintent (deutsch: Suchintention) ist – wie der Name schon sagt – die Intention die zu einer Suche veranlasst. Also quasi der Grund weshalb jemand etwas sucht. Und je besser Du deine Zielgruppe verstehst, desto besser kannst Du auch die Intention hinter Suchanfragen verstehen.

Trifft dein Content “den Nagel auf’n Kopp” wird das den Erfolg deiner Website maßgeblich beeinflussen. Verfehlst Du hingegen die Intention mit deinem Content wandern die Nutzer zum Wettbewerb.

Denn Google möchte zufriedene Nutzer. Denn nur zufriedene Nutzer kommen wieder zurück. Und je mehr Menschen die Suchmaschinen nutzen, desto mehr Geld wird mit Werbeanzeigen verdient.

Doch welche Arten von Searchintents gibt es? Wie recherchierst Du den richtigen Intent für deinen Content und welche Sonderfälle gilt es zu beachten? Diese Fragen beantworte ich dir jetzt!

Die verschiedenen Searchintents

Auch wenn man es als Laie nicht so im Hinterkopf hat, wenn man über die Suche bei Google nachdenkt. So gibt es doch verschiedene Intentionen die einem zur Suche animieren. Welche das genau sind, kommt jetzt.

Informationale Suche

Bei der informationalen Suche handelt es sich um den größten Teil aller Suchanfragen. Hier wird Fachwissen oder Lösungen zu einem bestimmten Sachverhalt gesucht. Eine informationale Suche ist etwa:

✔️ “Wie hoch ist der Eiffelturm?”

✔️ “Wann ist die Bundestagswahl 2021?”

Transaktionale Suche

Über die transaktionale Suche werden Suchanfragen gestellt, die auch informationaler Art sind. Jedoch möchte der Nutzer hierbei eine Aktion durchführen. Zum Beispiel, eine Bestellung tätigen, sich irgendwo registrieren oder buchen. Transaktionale Suchen sind zum Beispiel:

✔️ “png to svg”

✔️ “YouTube Video Download” 

Kommerzielle Suche

Die kommerzielle Suche ist ebenfalls eine transaktionale Suche. Diese Suchanfragen sind auch gleichzeitig transaktional. Der Unterschied zur einfachen transaktionalen Suche ist, dass der Nutzer bereit dazu ist einen Kauf abzuschließen. Kommerzielle Suchanfragen können sein:

✔️ “Ohrstöpsel kaufen”

✔️ “Pizza bestellen”

Navigationale Suche

Navigationale Suchanfragen beinhalten meist Markennamen oder die URL einer gewissen Website. Das auch dann oft in Kombination mit entsprechenden Inhalten. Eine Suchanfrage für YouTube könnte beispielsweise lauten:

✔️ “Spiderman Trailer YouTube” 

Wie es der Name “navigational” schon vermuten lässt, möchte sich der Nutzer dadurch bei der Suche orientieren und direkt Unterseiten einer gewissen Website finden.

News-Suche

News Anfragen können verschieden aufgebaut sein. Diese Suchanfrage muss weder Wörter wie “news” oder “nachrichten” enthalten. Die Intention bei dieser Art von Anfragen liegt darauf, aktuelle Informationen zu Themen zu erhalten. Wie etwa:

✔️ “Wetter am Mittwoch”

✔️ “Bitcoin Kurs”

Regionale Suche

Eine regionale Suchanfrage kann auf verschiedene Weise angefragt werden. Eine Möglichkeit ist die Kombination von dem gesuchten Thema und dem Ort. 

✔️ “Restaurant Marburg” 

Aber die regionale Suche funktioniert auch, wenn man den Ort weglässt. Denn Google trackt die GPS-Daten oder die IP und stellt so den Standort fest. 

Der Intent bei der Content-Recherche

Um den richtigen Intent bei der Content-Recherche herauszufinden, solltest Du dir in erster Linie die SERPs (Search Engine Result Pages) ansehen. Und dort schaust Du dir folgendes an:

✔️ SERP Overlap Percentage: Das ist quasi die Schnittmenge von Ergebnisse bei zwei verschiedenen Keywords.

✔️ Datum: Ist im jeweiligen Suchbegriff Aktualität ein Faktor? Oder ranken auch ältere Artikel bzw. Seiten oben?

✔️ wiederkehrende Begriffe in Google Ads beim Wettbewerb

✔️ SERP-Funktionen: Wie z.b. Knowledge Panels, Knowledge Graphs, Bilder, Videos, Links zu Shops, usw.

✔️ W-Fragen: Nutzer-fragen-auch-Box

✔️ Der Autosuggest 

✔️ “Andere suchten auch nach”-Box

Schau dir mindestens die 3 ersten Punkte an, und hierbei die folgenden Daten:

👉 das Snippet der Website

👉 die jeweilige Website selbst

👉 die Elemente auf der Website

👉 die Inhalte der Website (Art des Contents, Aufbau, Textlänge, Wortwahl, Design, usw.)

👉 Lücken im Content und in den Website Features

👉 Call-To-Actions und Nutzerführung

Der Intent nach Veröffentlichung

Analysiere deinen bestehenden Content auf deiner Website. Dabei gehst Du wie folgt vor.

✔️ Schaue dir die Analysen in der Google Search Console an: wie gut funktioniert das Snippet?

✔️ Wie lange beträgt Aufenthaltsdauer?

✔️ Wie hoch ist die Absprungrate usw.?

✔️ Überprüfe in Google Analytics wie die Nutzer:innen mit dem Content interagieren.

✔️ Wo verweilen sie länger und wo springen sie genau ab?

Sonderfälle

✔️ Die Intention bei Short-Tail-Keywords lässt sich nicht immer genau deuten. Möchtest Du für ungewisse Keyword Intentionen ranken, musst Du deine Website auch so aufbauen. Biete Nutzer:innen entsprechende  Absprungpunkte an.   

✔️ Doch nicht alle Intentionen müssen auf einer Website bedient werden. Konzentriere dich am besten immer auf eine explizite Intention.

✔️ Nutzer:innen denken unterschiedlich und wollen immer etwas unterschiedliches mit ihrer Suche erreichen. So teilt sich das Suchvolumen auf verschiedene Intentionen auf.

✔️ Achte nicht nur auf deinen Content. UX und UI Design sind ebenfalls wichtig um Absprungraten zu verringern und Verweildauern zu erhöhen.

Das erwartet dich in Teil 6 unseres SEO-Kurses

👉 Wie lange dauert SEO?

👉 SEO-Grundverständnis

👉 “SEO-Vorhersagen”

👉 effiziente OnPage-Maßnahmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × 4 =

#onlinemarketeer

lesenswerte Artikel

Wir analysieren kostenlos deine Website

Du besitzt bereits eine Website und möchtest wissen wie gut Du damit aufgestellt bist?

Beantrage jetzt deine kostenlose Website-Analyse
(Inhalt – SEO – Technik)

Beachte bitte da wir aufgrund von Corona bis zu eine Woche brauchen, bis wir dir deine individuelle Analyse zusenden können.