SEO-Basics – Teil 11 | Die Phasen bei SEO

Inhaltsverzeichnis

Je länger Du selbst SEO machst, desto öfter wird dir auffallen, dass es Hochphasen aber auf Tiefphasen gibt. Und damit Du in einer Tiefphasen nicht verzweifelst oder aufgibst, weil Du denkst Du machst was falsch, zeigen wir dir in diesem Teil die möglichen Phasen bei der SEO-Arbeit auf. 

Der Anfang

Aller Anfang ist erstmal schwer. Um es zu vereinfachen gehen wir davon aus, dass Du eine neue Website aufbaust. In der Anfangsphase ist es erstmal wichtig, dass Du deine Haupt Keywords abdeckst und auch die Suchintention für diese Keywords triffst. Wichtig ist zudem auch, dass Du die SEO-Basics beherzigt und umgesetzt hast.

✔️ Du deckst deine Main Keywords ab.

✔️ Du triffst die Suchintention für deine Keywords.

✔️ Du hast die SEO-Basics erfüllt.

Die Honeymoon-Phase

Die Honeymoon-Phase beschreibt den Zeitraum in dem Du total gehyped bist. Vergleichbar vielleicht mit dem guten Neujahrsvorsatz Sport zu machen. Du beginnst im neuen Jahr total motiviert mit Sport und denkst dir “Jawoll, so muss das sein. Jetzt und für immer!”

Genau so kann dir das bei SEO gehen. Zum Beispiel dann, wenn Du gerade mit SEO angefangen hast und deine Website nach einer Woche schon auf Seite 1 der Suchergebnisse steht. Dann bist Du total im SEO-Hype. Die Phase kann aber auch wieder schnell vorbei gehen.

✔️ Deine Website wird indexiert und man springt direkt auf Seite 1.

✔️ Du bekommst ersten Traffic von Google

✔️ Du glaubst, es wird für immer so weitergehen.

Die Grind-Phase

Quasi das Gegenteil zur Honeymoon-Phase ist die sogenannte Grind-Phase. Greifen wir das Beispiel mit dem Neujahrsvorsatz wieder auf. Du warst zuerst total im Hype und warst total motiviert. Und hast auch schon die ersten Ergebnisse gespürt. Doch dann kommt der Punkt an dem Du keine spürbaren Ergebnisse mehr siehst und viel Energie aufwenden musst. Dabei bleibt dann deine Motivation auf der Strecke. 

Übertragen auf die SEO stagnieren deine Rankings und dein Traffic, obwohl Du das gleiche machst wie sonst. In dieser Phase ist es wichtig herauszufinden, worauf Google in deiner Branche bzw. deiner Nische achtet. Wenn Du die falschen Maßnahmen umsetzt, bleibst Du stecken wie die meisten Websites. Du kannst auch super Content erstellen, wenn Du keine Backlinks aufbaust, kann es sein, dass das alles nichts bringt. 

✔️ Recherchiere die Besonderheiten deiner Nische

✔️ Kontrolliere dein Linkprofil

✔️ Überprüfe die Qualität deines Contents

✔️ Baue deine Brand aus

✔️ Optimiere deine Ladezeiten

✔️ Werte die Nutzersignale aus

Die Snowball-Phase

Die letzte Phase – und damit ist nicht unbedingt die Reihenfolge gemeint – ist die sogenannte Snowball-Phase. Diese Phase zeichnet sich dadurch aus, dass Du stetige Ergebnisse bekommst und eine gewisse Routine in deinen Prozesse und Workflows hast. Das bedeutet, Du hast aktuell die richtigen Hebel für deine SEO in Gang gesetzt und erhältst auch Top-Rankings. Weiterhin hast Du in der Phase im Optimalfall eine Autorität in deiner Nische aufgebaut. Wenn Du diese Phase erst einmal erreicht hast, kannst Du volle Kanne auf Content und Nutzererfahrung gehen. Denn die Standard-Maßnahmen haben bezüglich SEO hier immer weniger Effekt. Aber ruh’ dich nicht zu sehr auf den Lorbeeren aus – jedes Algorithmus-Update von Google kann alles umwerfen.

✔️ Gehe voll auf Content

✔️ Kümmere dich um verbesserte Nutzererfahrung

✔️ Hab ein Auge auf dein Linkbuilding

✔️ Informiere dich über Algorithmus-Updates

Das erwartet dich in Teil 12 unseres SEO-Kurses

👉 Dein eigener Blog

👉 Blog Strategien für Einsteiger

👉 Keywords

👉 Die Seitenstruktur

👉 Der Content

👉 Gute Beispiele

👉 Die Arbeit mit WordPress

Artikel teilen!
Share on facebook
Share on linkedin
Share on whatsapp
Autor
Christian
Christian

Ich bin Christian und Online-Marketing ist mein tägliches Handwerk. Ich beschäftige mich schon seit über 15 Jahren mit dem Thema Internet, Online und Marketing. Ich teile gerne mein Wissen und hoffe es hilft dir weiter.

Artikel teilen!
Share on facebook
Share on linkedin
Share on whatsapp
Christian
Christian

Ich bin Christian und Online-Marketing ist mein tägliches Handwerk. Ich beschäftige mich schon seit über 15 Jahren mit dem Thema Internet, Online und Marketing. Ich teile gerne mein Wissen und hoffe es hilft dir weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

14 − 1 =

#onlinemarketeer

lesenswerte Artikel

Was ist eine 302 Weiterleitung? Bei einer 302-Weiterleitung wird die URL temporär weitergeleitet. Gemäß dieser Definition werden 302-Weiterleitungen nur…
Was ist A/B-Testing? Beim AB-Testing werden zwei Systemvarianten verglichen, um herauszufinden, wann Nutzer eher das gewünschte Verhalten zeigen. Der…

Inhaltsverzeichnis

Wir wünschen allen frohe Feiertage!

Wir bedanken uns bei all unseren Kund:innen und Freund:innen für die tolle Zusammenarbeit und Unterstützung im letzten Corona-Jahr. Wir freuen uns schon auf das kommende Jahr!

Wir sind vom 27.12.2021 – 10.01.2022 nicht im Büro. Bei dringenden Anfragen oder Änderungswünschen sind wir über E-Mail erreichbar.